Blog

Rebecca Hönmann


September, 2016

Was bedeutet eigentlich „Panda Update“?

Seit 2011 wird von Google regelmäßig eine neue Filter-Technologie eingesetzt. Innerhalb des sogenannten Panda-Updates werden Websites nach Kriterien wie Benutzerfreundlichkeit, Ladezeiten, Inhalten, Aufbau und Werbeflächen etc. bewertet. Diese Ergebnisse werden in „gute“ und „schlechte“ Merkmale kategorisiert und in den Google-Algorithmus übernommen. Websites mit „dünnem Inhalt“ (engl. thin content) werden dadurch im Google-Ranking herabgestuft. Das…

Mehr erfahren
Rebecca Hönmann


August, 2016

Google AdWords ändert das Anzeigenformat

Und wieder gibt es etwas Neues bei Google: Die bereits im Mai vorgestellten Änderungen sind nun endlich verfügbar: Expanded Text Ads (ETA). Was bedeutet dies konkret? Das bedeutet im Klartext: Google verlängert die AdWords Textanzeigen. Bisher stand Werbetreibenden eine Überschrift mit 25 Zeichen für Ihre Anzeigen zur Verfügung. Mit der Änderung sind es nun…

Mehr erfahren
Simon Landenberger


August, 2016

Chancen durch Longtail-Keywords?

Als Longtail Keywords bezeichnet man Suchbegriffe, welche sich aus einer Kombination verschiedener Suchbegriffe zusammensetzen und daher oft ein geringeres Suchvolumen aufweisen als ein einzelnes, generisches Keyword. Einsparpotential bei AdWords Zunächst würde man wohl meinen, dass ein Begriff wie z. B. „Schuhe“ als gebuchtes Keyword als ideal erscheint.  Doch „Schuhe“ als Keyword wird eine enorme Konkurrenz…

Mehr erfahren
Irina Reimer


Juli, 2016

4 Gründe, weshalb Social Media auch für B2B Unternehmen relevant ist

Häufig erscheint der Eindruck, dass in den sozialen Medien auf Plattformen wie Facebook und Co. ausschließlich private Kontakte gepflegt werden und Social Media daher keine Relevanz für das Online Marketing für B2B Unternehmen besitzt. Jedoch gibt es einige Gründe, wieso Social-Media-Aktivität nicht nur für B2C, sondern auch für B2B Unternehmen eine Option sein sollte…

Mehr erfahren
Rebecca Hönmann


Februar, 2016

SEO-Trends 2016

Trend 1:          „Mobile First“ Seit 21. April 2015 legt Google seinen Fokus auf die mobile Webseiten-Optimierung.  „Mobile first“ bedeutet, dass das Design der mobilen Seite vor dem der Desktop-Ansicht steht: Galt die mobile Seite vor kurzem lediglich als kompakte Ergänzung für die Desktop-Version, hat mittlerweile die Gestaltung der mobilen Webseite Priorität. Mit dieser veränderten…

Mehr erfahren