Google My Business: Ist es denn wirklich so schwer, Öffnungszeiten für Feiertage richtig anzugeben?

„Die Öffnungszeiten können abweichen.“ Diesen Hinweis sieht man über die Feiertage bei nahezu jeder Suche nach einem lokalen Business wie meinem Standard-Supermarkt, Bäckereien, ja selbst bei Behörden.
Und immer wieder frage ich mich: Ist es denn zu viel verlangt, sich ein paar Minuten Zeit zu nehmen und die Feiertags-Öffnungszeiten des eigenen Geschäfts zu aktualisieren?

Den Vogel schoss Anfang dieses Jahres eine der großen regionalen Back-Ketten ab. Die schaffte es sogar, in Google My Business, auf der eigenen Website und auf dem Plakat an der Eingangstür unterschiedliche Angaben zu den Öffnungszeiten an Neujahr zu machen. Auch an den bald anstehenden Feiertagen dürften solche Situationen wieder zu genüge vorkommen.

Natürlich ist mir klar, dass das für mich zuständige Finanzamt am Ostermontag unabhängig von den auf Google angezeigten Zeiten geschlossen hat. Aber man kann nicht davon ausgehen, dass alle Steuerpflichtigen mit sämtlichen Osterfeiertagen vertraut sind.

Diese Sonder-Öffnungszeiten zu pflegen geht ganz einfach und zwar ohne die Standard-Öffnungszeiten im Google My Business-Profil verändern zu müssen. Google nennt diese „Spezielle Öffnungszeiten“. Und wer mehr als einen Standort hat, für den gibt es zwei Möglichkeiten Zeit zu sparen.

 

Spezielle Öffnungszeiten in Google My Business – fünf Minuten für mehr Kundenzufriedenheit

Der Aufwand ist wirklich überschaubar und der positive Effekt für die Kundenzufriedenheit ein Vielfaches höher. Man muss nur innerhalb von Google My Business auf „Info“ klicken und dann auf „Spezielle Öffnungszeiten hinzufügen“:

Öffnungszeiten im Google My Business Profil

 

Google My Business schlägt in dem sich daraufhin öffnenden Fenster bekannte Feiertage sogar automatisch vor. Man muss nur auf „Übernehmen“ klicken oder den Regler auf „Geöffnet“ umstellen und die entsprechenden Zeiten eingeben.

Spezielle Öffnungszeiten einstellen

 

Anschließend zeigt sich im Profil Folgendes:

Prüfung ausstehend bei speziellen Öffnungszeiten

 

„Ausstehend“ bedeutet, dass sich Google bis zu drei Tage Zeit nimmt und die Änderung „unter Umständen vor der Veröffentlichung auf ihre Qualität überprüft. Dies kann bis zu drei Tage dauern.“ Mehr dazu in der Google My Business-Hilfe unter „Was mit Ihren Änderungen geschieht“.

 

Mehrere Standorte auf einmal bearbeiten mit dem Bulk-Upload

Der für Google My Business zuständige Mitarbeiter einer größeren Bäckerei-Kette mit mehreren Filialen wird sich an dieser Stelle zurecht fragen, ob er sich nun durch die Profile aller Filialen einzeln klicken muss. Das ist natürlich nicht nötig.

Zum einen gibt es die Möglichkeit, die Speziellen Öffnungszeiten im Zuge des Bulk-Uploads innerhalb einer Tabelle zu übermitteln. Viel Wissenswertes dazu habe ich in diesem Beitrag zusammengefasst: Standorte richtig verwalten mit dem Google My Business Bulk-UploadDie Speziellen Öffnungszeiten müssen in dieser Tabelle richtig formatiert werden. Im bei uns gängigen 24-Stunden-Format sieht das folgendermaßen aus: JJJJ-MM-TT: hh:mm-hh:mm. Ist der Standort ganz geschlossen, setzt man ein „x“ statt der Uhrzeit ein. Mehrere Tage trennt man durch ein Komma.

Um also für den Jahreswechsel Zeiten wie im Screenshot oben per Bulk-Upload zu übermitteln, hätte in der Tabelle des Bäckers Folgendes stehen müssen: 2018-12-31: 09:00-15:00, 2019-01-01: x

 

Mehrere Standorte auf einmal bearbeiten ohne Bulk-Upload

Wer den Bulk-Upload nicht nutzen kann oder die Formatierung der Tabelle für zu mühsam hält, der kann bis zu 100 Standorte markieren und gleichzeitig bearbeiten. Dafür einfach auf der Übersicht aller Standorte in das oberste Kästchen klicken und schon sind alle Standorte ausgewählt. Einzelne Standorte sind dabei natürlich auch wieder abwählbar:

Mehrere Standorte markieren bei Google My Business

Am oberen Rand des Fensters öffnet sich anschließend ein grauer Balken. Hier auf das Bleistift-Symbol klicken:Bearbeitung von mehreren Standorten bei Google My Business
Es öffnet sich der erste Standort aus der Liste. Dort wie weiter oben beschrieben, die Speziellen Öffnungszeiten anpassen, vor dem Klick auf „Übernehmen“ jedoch nicht vergessen, links unten den Haken zu setzen. Sonst werden die Änderungen nicht übernommen:

Haken setzen bei mehreren Standorten in Google My Business

 

Vorteile für Local SEO

Kunden, die zufriedener sind, weil sie nicht aufgrund falscher Öffnungszeiten vor verschlossener Tür stehen, sind der eine Vorteil gepflegter Feiertags-Öffnungszeiten auf Google My Business.

Doch auch Google wertet vollständige und gepflegte Google My Business-Profile als positiv und lässt dies in seine Ranking-Berechnung für lokale Suchergebnisse mit einfließen. Local SEO wird laut vielen Experten auch 2019 weiterhin eine große Rolle für Google spielen. Warum also Potenzial verschenken, das so einfach auszuschöpfen ist?

Wenn Sie Unterstützung beim Aufsetzen und Pflegen Ihres Google My Business-Profils brauchen, kontaktieren Sie uns gerne unter info@adojo.de oder +49 911 99285881.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top